Kuckst du!?

Gerade eben bin ich auf eine äußerst interessante Meldung bei Heise gestoßen. Es gibt wiedermal ein neues JavaScript Framework. In diesem Falle kommt es aus dem Hause 1&1 und ist vor allem für die Gestaltung von Desktop-ähnlichen Benutzeroberflächen im Web. Es beherrscht Animationen, Datenbindung, AJAX und vieles mehr. Tatsächlich soll man damit Weboberflächen programmieren können ohne den Einsatz von HTML/CSS.

Das muss ich auf dem Radar behalten.